20 000 Euro für Vereine

VR-Partnerbank unterstützt Gruppen in der Region

SCHWALM-EDER. 30 Anträge hat die VR-Partnerbank Chattengau/Schwalm-Eder in diesem Jahr erhalten. 30 Vereine haben sich um eine Förderung aus der Heimatstiftung beworben. Im kommenden Jahr könnten es ein paar mehr werden. Zumindest, wenn die Vertreter der elf geförderten Vereine das machen, was Bankvorstand Anja Kukuck-Peppler sich von ihnen wünscht: „Sagen Sie es ruhig weiter.“ 20 850 Euro hatte die Heimatstiftung der VR-Partnerbank in diesem Jahr zu vergeben. Am Montagabend wurden die geförderten Projekte vorgestellt. Sie haben dieses Mal profitiert:

  • Katholischer Bläserchor Fritzlar: Neue Medien- und Soundtechnik, 2500 Euro.
  • Kuratorium Homberger Heimatmuseum: Anfertigung Modell des Klosters St. Georg, 2500 Euro.
  • Freie evangelische Gemeinde Knüllwald-Remsfeld: Behindertengerechte Toiletten, 2500 Euro.
  • Hoffnung für Dich, Schloss Falkenberg: Kinderspielanlage für das Mutter-Kind-Haus, 2500 Euro.
  • Weinfreunde Spieskappel: Anschaffung von Wiesenmäher und abschließbarem Geräteschuppen, 1500 Euro.
  • Förderverein Altes Gehöft Geismar: Neuer Computer und Drucker, 750 Euro.
  • Verein der Eltern, Freunde und Förderer der Anne-Frank- Schule Homberg: Wohltätigkeitskonzert des Heeresmusikkorps Kassel, 600 Euro.
  • Arbeitsgemeinschaft für Vor- und Frühgeschichte Gensungen: Rückwände für Ausstellungsvitrinen, 2500 Euro.
  • Förderverein der Kindertagesstätte am Eulenturm Züschen: Gartenhaus, 2500 Euro.
  • Backhausverein Verna 2012: Dach für Gartenlaube, 1500 Euro.
  • Förderkreis der Drei-Burgen-Schule in Felsberg: Neue Software für die dortige Schul und
    Stadtbücherei, 1500 Euro. (akl)

Freuten sich über die Spende: die Vertreter der elf geförderten Vereine zusammen mit den Bankvorständen Anja Kukuck-Peppler (links) und Stefan Kördel (rechts). Foto: Anke Laumann